Logo

Schultereckgelenkstabilisierung

Schultereckgelenkstabilisierung

Das AC TightRope (Animation zum Operationsverfahren AC TightRope®)wird bei der Rekonstruktion von Verletzungen der Bänder eingesetzt, die Schlüsselbein und Korakoid verbinden. Bei einer Verletzung dieser Bänder steht das Schlüsselbein nach oben ab. Dies wird als Schultereckgelenksprengung bezeichnet. Wenn diese Bänder nicht rekonstruiert werden, kann es zu einer dauerhaften Deformierung kommen. Mit dieser Technik werden beide Knochen auf den ursprünglichen Abstand reponiert, sodass die verletzten Bänder heilen können.